Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW

Potenzialanalyse an einem Gymnasium, Foto zeigt fünf Jugendliche, jeweils mit Berufswahlpass unter dem Arm

Damit allen Jugendlichen der Übergang Schule-Beruf gelingt - Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss"

Landesinitiative unterstützt den erfolgreichen Übergang von der Schule in Ausbildung, Studium und Beruf - Kommunale Koordinierungsstellen begleiten vor Ort

Nordrhein-Westfalen geht mit der Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss" (KAoA) beim Übergang von der Schule in den Beruf neue Wege und implementiert als erstes Flächenland ein einheitliches und effizientes Übergangssystem. Verstärkt im Blick: Die Berufsausbildung im dualen System ist modern und bietet attraktive Zukunftschancen.

Übersicht

Themen

Service

WEITERE WICHTIGE THEMEN