Betriebliche Qualifizierung - Beratung für kleine und mittlere Unternehmen

Bild des Benutzers Arbeit.Meding
Gespeichert von Arbeit.Meding am 12. Februar 2017
Vernetzte Spielfiguren

Weiterbildungsmanagement in Betrieben entwickeln und stärken. Kompetenzen und Fachkräfte sichern

Qualifizierungsberatung für kleine und mittlere Unternehmen in NRW ist ein Angebot im Rahmen des Förderinstrumentes Potentialberatung

Qualifizierungsberatung unterstützt kleine und mittlere Unternehmen, die Kompetenzen der Beschäftigten zu sichern und ein nachhaltiges betriebliches Weiterbildungs- und Wissensmanagement aufzubauen. Das Angebot wird aus Mitteln des ESF gefördert und über das Instrument der Potentialberatung realisiert.

Digitalisierung wird zum Treiber für Modernisierung und Kompetenzentwicklung

Die Arbeitswelt befindet sich in einem rasanten Wandel. Der richtige Umgang mit der zunehmenden Digitalisierung, dem demografischem Wandel und der Globalisierung bestimmt den zukünftigen wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Die Kompetenz der Beschäftigten wird immer stärker zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Fachübergreifendes und prozessorientiertes Denken gewinnt mehr und mehr an Bedeutung.

Gut qualifiziertes Personal ist flexibel einsetzbar und in der Lage, betriebliche Veränderungen aktiv voranzutreiben. Systematische Weiterbildung ist ein wesentliches Element einer zukunftsfähigen Personalentwicklung.

Auf dem Weg dahin kann Qualifizierungsberatung im Unternehmen unterstützen. Qualifizierungsberatung verknüpft die unternehmerischen Modernisierungsziele mit der passenden Qualifizierungsstrategie.

Qualifizierungsberatung mit dem ESF-geförderten Instrument der Potentialberatung umsetzen

Qualifizierungsberatung verknüpft betriebliche Entwicklungs- und Modernisierungsziele mit Qualifizierungsstrategien und versteht sich als betriebliche und mitarbeiterorientierte Prozessberatung.

Eine finanzielle Unterstützung für Qualifizierungsberatung können in Nordrhein-Westfalen kleine und mittlere Unternehmen mit dem Förderinstrument der Potentialberatung erhalten. Das Angebot wird aus Mitteln des Landes und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Fördervoraussetzung ist die fachliche Beratung durch eine Beratungsstelle, sie berät und stellt den Beratungscheck aus. Eine Beratungsstelle in ihrer Nähe finden Betriebe und Unternehmen unter:

Möglich ist auch eine Förderung über das mit ESF-Mitteln geförderte Programm "unternehmensWert:Mensch" des Bundes.

Was leistet die Qualifizierungsberatung

Ermittlung von Qualifizierungsbedarfen

 

  • Kompetenzfeststellung der Beschäftigten
  • Ermittlung zukunftsorientierter Kompetenzanforderungen im Unternehmen
Realisierung und Verstetigung von Lernprozessen

 

  • Auswahl von Weiterbildungsanbietern und Information über staatliche Fördermöglichkeiten
  • Durchführung arbeitsplatznahen Lernens
  • Transfer des Gelernten in den betrieblichen Alltag
Aufbau einer systematischen Personalentwicklung

 

  • Erstellung von Weiterbildungsplänen
  • Dokumentation von Weiterbildungsaktivitäten des Personals
  • Budgetplanung
  • Festigung einer betrieblichen Lernkultur und des internen Wissensmanagements

Die Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung (G.I.B.) begleitet Akteure

Die G.I.B. unterstützt das NRW-Arbeitsministerium sowie die arbeitsmarktpolitischen Akteure durch Informationsveranstaltungen, Beratungen zu den Instrumenten der Unternehmensmodernisierung und durch vielfältige Fortbildungen.

Relevante

Pressemitteilungen

Weiteres

zum Thema