Landesförderungen

Gelmünzen auf einem Tisch

Landesförderungen

Für die Integrationspolitik stehen im Haushaltsjahr 2015 Mittel in Höhe von rund 30 Millionen Euro zur Verfügung. Grundlage für die Durchführung der Integrationspolitik ist das Gesetz zur Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe und Integration in Nordrhein-Westfalen.

Aus den Landesmitteln erfolgt unter anderem die Förderung der landesweiten Infrastruktur der Kommunalen Integrationszentren, der Integrationsagenturen in der Trägerschaft der Freien Wohlfahrtspflege und der Aktivitäten und Maßnahmen von Migrantenselbstorganisationen. Auch werden den Gemeinden hieraus Integrationspauschalen für unterstützende Maßnahmen zur Aufnahme und Betreuung von Einwandernden mit einem Dauerbleiberecht gewährt. Mit den Mitteln der Integrationspolitik werden zunehmend auch Angebote der Kommunalen und Freien Träger für Flüchtlinge und zur Unterstützung ehrenamtlicher Willkommensinitiativen gefördert.

Übersicht

Themen

Service

WEITERE WICHTIGE THEMEN