Integrationskongress

Integrationskongress MP Kraft, Minister Schmeltzer, OB Solingen

Integrationskongress

Der Kongress ist seit vielen Jahren ein wichtiges Instrument für den Dialog zwischen der Landesregierung, der integrationspolitischen Infrastruktur Nordrhein-Westfalens, der Wissenschaft und Praxis. Vertreterinnen und Vertreter von Bund, Ländern, Kommunen und Zivilgesellschaft haben hier die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch, zur Information und zur gemeinsamen Entwicklung neuer Ideen.

Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales veranstaltet den Kongress alle 2 Jahre in Zusammenarbeit mit der Stadt Solingen.

In verschiedenen Workshops und Fachforen werden über Themen wie Bildung, Arbeitsmarkt und Teilhabemöglichkeiten für junge Menschen mit Migrationshintergrund diskutiert. Verbände und Intuitionen sind auf dem Integrationskongress mit Ständen vertreten und bilden so den „Markt der Möglichkeiten“.

Der Landesintegrationskongress 2016 „Ankommen in Nordrhein-Westfalen“ stand im Zeichen der Flüchtlinge. Rund 850 Praktikerinnen und Praktiker tauschten ihre Erfahrungen aus und entwickelten gemeinsam neue Ideen zur Integration von Geflüchteten.
Zur Dokumentation 2016

Übersicht

Themen

Service

WEITERE WICHTIGE THEMEN