Europäische Beschäftigungsstrategie

Bild des Benutzers Webworker.Holzapfel
Gespeichert von Webworker.Holzapfel am 21. Oktober 2015
Drei Europa-Fahnen vor EU-Gebäude

Europäische Beschäftigungsstrategie und der Europäische Sozialfonds

Europäische Beschäftigungsstrategie (EBS) - für mehr und bessere Arbeitsplätze in Europa

Die Europäische Beschäftigungsstrategie (EBS) wurde ins Leben gerufen, um gemeinsame Lösungen und Verfahren zu entwickeln – für mehr und bessere Arbeitsplätze in allen EU-Ländern. Die EBS ist eng verknüpft mit der Strategie „Europa 2020 – eine Strategie für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum“. Der Europäische Sozialfonds ist dabei eine zentrale Säule.

Überblick zum Europäischen Sozialfonds – Informationen der EU-Kommission

Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist einer von fünf europäischen Struktur- und Investitionsfonds, die ab 2014 unter einem gemeinsamen strategischen Rahmen zusammengefasst werden und einander ergänzende Ziele verfolgen sollen. Diese Fonds stellen die wichtigste Quelle für Investitionen auf EU-Ebene dar, um die Mitgliedstaaten und ihre Regionen bei der Wiederherstellung und Stärkung des Wachstums zu unterstützen und einen arbeitsplatzintensiven Aufschwung sicherzustellen. Im Einklang mit den Zielen von „Europa 2020“ soll so eine nachhaltige Entwicklung angestrebt werden. Der Europäische Sozialfonds ist dabei eine zentrale Säule der europäischen Beschäftigungsstrategie und unterstützt deren Umsetzung durch:

  • Förderung nachhaltiger und hochwertiger Beschäftigung und Unterstützung der Mobilität der Arbeitskräfte,
  • Förderung der sozialen Inklusion und Bekämpfung von Armut und jeglicher Diskriminierung,
  • Investitionen in Bildung, Ausbildung und Berufsbildung – für Kompetenzen und lebenslanges Lernen.

Europäische Beschäftigungsstrategie und Europa 2020

Die Europäische Beschäftigungsstrategie (EBS) wurde ins Leben gerufen, um gemeinsame Lösungen und Verfahren zu entwickeln – für mehr und bessere Arbeitsplätze in allen EU-Ländern. Die EBS ist eng verknüpft mit der Strategie „Europa 2020 – eine Strategie für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum“. Bei der Unterstützung der „Europa 2020“-Ziele spielt der Europäische Sozialfonds eine führende Rolle.

Zur Umsetzung von „Europa 2020“ hat die EU-Kommission sieben Leitinitiativen verabschiedet, die für die EU und die Mitgliedstaaten verbindlich sind. Drei Leitinitiativen, „Jugend in Bewegung“, „Agenda für neue Kompetenzen und neue Beschäftigungsmöglichkeiten“ sowie die Leitinitiative „Europäische Plattform gegen Armut und soziale Ausgrenzung“ haben dabei direkten Bezug zum ESF.

Den Rahmen zum Einsatz des ESF in den Mitgliedstaaten regeln folgende Rechtsverordnungen:

Dokumente zum Herunterladen

Europäische Kommission

Relevante

Pressemitteilungen

Weiteres

zum Thema

Newsletter

Abonnieren

Wählen Sie den Newsletter aus, den Sie abonnieren oder abbestellen möchten.

KONTAKT

Pressestelle

KEINE ERGEBNISSE

INFORMATIONEN

ZUM THEMA

Informationen

Downloads

KEINE ERGEBNISSE